Hauptziele des Projekts

Das Projekt horsepower.lu verfolgt verschiedene Ziele:

Zusammenarbeit mit externen Kompetenzzentren

Der Luxemburger Standort muss sich an bestehenden kompetenten Strukturen im Ausland orientieren und sich mit derer Hilfestellung aufbauen. Die Einrichtung einer rechtlich anerkannten Ausbildungsstruktur (Theorie und Praktikum), in Zusammenarbeit mit den luxemburgischen Instanzen, ist eine direkte Konsequenz. Gestecktes Ziel ist ein Fortbestehen der Kooperationen über das Projektende hinaus.

Forum / Kommunikations- und Austauschplattform

Eine virtuelle (Internetseite) und eine reale Kommunikations- und Austauschplattform (Naturzentrum Robbesscheier) sollen langfristig, über das Projektende hinaus, geschaffen werden.

Punktuelle und zeitlich begrenzte Aktionen

Ein Ankurbeln der Nachfrage kann nur über das Verständnis und die Einsicht erfolgen. Nur wenn öffentliche und private Entscheidungsträger die Möglichkeiten und den Mehrwert der Arbeit mit dem Pferd erkennen, kann eine positive Entwicklung stattfinden. Punktuelle und zeitlich begrenzte Aktionen sollen zu diesem Zweck während der Projektdauer durchgeführt werden.

Audits durch unabhängige Instanzen

Um die Entwicklung des Luxemburger Kompetenzzentrums zu begleiten, zu steuern und um notwendige Korrekturen vornehmen zu können, werden Gutachten durch eine oder mehrere unabhängige Instanzen angefordert. Diese externen Audits sollen den sinnvollen Einsatz der Geldmittel und die langfristige Etablierung des luxemburgischen Kompetenzzentrums gewährleisten.

Erwerb und Einsatz von modernen Maschinen

Die verschiedenen Entwicklungsrichtungen und Standards bei den Maschinen und Geräten sollen abgebildet werden. Hierzu werden die Produkte verschiedener Anbieter geprüft und gegebenenfalls erworben. Ziel ist es, Erfahrungswerte zu den verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Maschinen zu sammeln und weitervermitteln zu können. 

Leihstelle für Maschinen und Pferde

Die Anschaffung von Material und Pferden ist kostspielig. Darüber hinaus sind Ausfälle (Maschinen und Pferde) schwer zu überbrücken. Eine Leihstelle für Pferde und Material würde eine wertvolle Abhilfe bei Jungunternehmern und allgemein bei Unternehmen in diesem Bereich leisten. 

Hilfe für Startups

Ziel ist es, eine Plattform zu schaffen, die logistische, unternehmerische und finanzielle Hilfestellung für Jungunternehmer im Bereich des Arbeitspferdes leistet. Dieser Support würde teilweise in die geschaffene Informations- und Austauschplattform einfließen.